Herrenmannschaft gewinnt Spitzenspiel!

Berichte 1.Herren

Der Tabellendritte zu Gast beim Tabellenvierten – das Spitzenspiel des neunten Spieltags fand in der heimischen Adolf-Kolping-Halle statt. Mit für Heimspiele ungewohnt dünner Personaldecke entwickelte sich ein Spiel, dass vom Punkteverlauf dem vorangegangen Spiel glich: überwiegend knappe Führungen für unsere grünschwarzen Jungs.

Das fiel auf:

– die taktische Flexibilität beider Mannschaften. Was sich sonst in Spielzugansagen von geringer Zeitdauer entpuppte, wurde dieses Mal ungewohnt souverän umgesetzt. Auch Everswinkel versuchte mit 5:1-, bzw. 4:2-Deckungen auf die verschiedenen Angriffsformationen zu reagieren

– im 9. Spiel bereits die 6. Partie mit weniger als 20 Gegentore

– eine starke Schiedsrichterleistung, auch das muss mal gewürdigt werden

– kaum Tore durch Tempogegenstöße

– brauchen die Domstädter den Druck? Erneut zeigte Münster Mauritz seine gefühlt stärkere Leistung, wenn es in Unterzahl agiert

– nichtsdestotrotz war es ebenfalls gefühlt die hochklassigste Begegnung der bisherigen Saison. Everswinkel zeigte sehr häufig, v.a. in Person der Halbaußenspieler, warum es sich bisher als dritte Kraft der Liga etablieren konnte

Der ehemalige Telekom Post SV tauscht nach dem Sieg mit und gegen Everswinkel die Plätze. Genau eine Woche später geht es gegen die bislang glücklosen Spartaner. Unser schwieriges Spiel in der Vorwoche gegen einen vermeintlichen Underdog sowie die starke Anfangsleistung des nächsten Gegners im letzten Spiel sollten uns aber Warnung genug sein, das Auswärtsspiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.