2 Siege sind eine Serie…

Berichte 1.Damen

Mit dem 2. Sieg in Reihe spielen sich Mauritz Handballerinnen aus der Krise raus. Mit einem überzeugenden 23:14 (13:5) Auswärtssieg bei Gremmendorf/Angelmodde II sind die Weichen auf ein Klettern in der Tabelle gestellt. Vor allem der Rückraum stach im Angriff mit 17 Toren. Das ist eine gute Ausbeute und ein Garant für den Sieg gewesen.

In der 2. Hälfte ließ die Kondition und Konzentration bei den Mauritzern ein wenig nach und die Gastgeberinnen konnten diese Hälfte ausgeglichener gestalten. Trotzdem wurde auch die zweite Hälfte mit 10:9 gewonnen. Besonderes Lob gilt vor allem Torhüterin Wiebke, die Heute als Co-Trainerin den verhinderten Trainer Per Thormann ersetzen und so das Spiel ihrer Mannschaft von hinten lenken musste.