Testspiel gegen Kattenvenne endet mit Kantersieg

Berichte 1.Damen

Bevor wir gleich zum Abschneiden bei den Stadtmeisterschaften der Damen berichten, bekommt ihr erst den kurzen, aber knackigen Spielbericht zum Testspiel gegen Kattenvenne am vergangenen Mittwoch.

Unser Gastgeber Kattenvenne ist in der abgelaufenen Saison 3. der Kreisklasse geworden. Damit sollte also ein guter Gradmesser zum Leistungsstand gefunden sein. Aber das Spiel entwickelte sich aus Mauritzer Sicht etwas unvorhergesehen.
Vom Start weg dominierten die Mauritzer Damen das Spiel. Über zwei geniale Angriffe bei denen sich Nele geschickt am Kreis durchsetzte gingen die Damen mit 2:0 in Front. Auch in der Folge ließ man in der starken Deckungsformation nichts anbrennen um im Angriff die Ballgewinne in Zählbares umzuwandeln.
Nach ca. 15 Minuten stand es 7:1 für Mauritz. Dieses Ergebnis wurde bis zur Pause durch konsequentes Angriffsspiel und eine fast lückenlose Deckung auf 15:7 hochgeschraubt. Von den 7 Gegentreffern fielen nur 5 aus dem Spiel. Das ist ein sehr guter Wert, der durch das konsequente Zusammenspiel zwischen Abwehr und Torhüterin zustande kommt.

Die zweite Hälfte war ein Spiegelbild der ersten Hälfte. Mauritz dominierte Angriff und Abwehr nach Belieben und ließ Kattenvenne kaum Luft zur Entfaltung. 5 Tore schaffte Kattenvenne noch in Hälfte zwei, während die Mauritzer Damen in Wurflaune noch 16 mal den Ball im Tor unterbrachten. Das Endergebnis von 31:12 geht auch in dieser Höhe total in Ordnung.

Alles in allem ein richtig guter Test für unsere Damen und ein Beleg dafür das das Team für die erste Saison in der Kreisliga gerüstet ist. Dafür spricht im Übrigen auch das Abschneiden bei den Stadtmeisterschaften. Doch dazu später mehr.