Damen : Spieltag 6 – DJK Sparta Münster III vs. DJK SV Mauritz 1906 e.V.

Berichte 1.Damen

Sonntag waren wir zu Gast an der Sentruper Höhe bei unserem „Angstgegner“ Sparta III. Hier tun wir uns erfahrungsgemäß immer sehr schwer. Und dieses Mal trifft es „Einmal Hölle und zurück…“ ganz gut.

Selten sind wir so schlecht in ein Spiel gekommen wie in Dieses. Das 1:0 war die einzige Führung für lange Zeit im Spiel. In der Folge gerieten wir immer mehr ins Hintertreffen, da wir vorn immer den einen Pass zu viel gespielt haben, immer die schwierigere Lösung gewählt haben. Dadurch blieben wir oft in der Deckung hängen. Dazu funktionierte unser Konterspiel nicht, da Sparta schnell umschaltete und gut abdeckte.
Alles in Allem können wir mit dem 9:4 zur Pause noch ganz zufrieden sein. Es hätte höher ausfallen können.

In der Pause schworen wir uns ein. Noch war nichts verloren. 30 Minuten waren noch zu spielen. Die klare Ansage lautete : „Start bei Null. Jetzt fangen wir an.“ Was wir uns direkt nach der Pause fingen war allerdings das 10:4.
Doch dann kamen wir rein. Vorn wählten wir den einfachen Weg. Hinten stand die Deckung bombig. Wiebke im Tor hielt quasi jeden Rückraumwurf, sowie einige Dinger von 6 Meter.
Beim 12:12 hatten wir den Rückstand egalisiert. Die Sensation lag in der Luft.
Durch schlaue Spielweise konnten wir noch 4 Tore werfen, während wir nur noch 2 Tore kassierten. Somit gewannen wir dieses Spiel mit 16:14 letztens Endes verdient. Hätten wir einen oder zwei Punkte abgegeben, wäre das aber durchaus auch gerecht gewesen. Sparta hat uns 30 Minuten lang mustergültig den Zahn gezogen.

Am kommenden Sonntag steigt das letzte Heimspiel für diese Saison. Sparta II ist zu Gast in der Mauritzhalle. 16:30 Uhr wird das Spiel angepfiffen. Ein Sieg in dieser Partie wäre ein Riesenschritt Richtung Meisterschaft, ist Sparta II doch unser Ärgster und mittlerweile einzige verbliebene Verfolger.

#jederfuerjeden #willkommenlisa #kampfbiszumende #mauritzhandball